Endlich nimmt das Dorfladennetzwerk bei meinen Oberbayrischen Oberländern Fahrt auf!

Wie vermarkte ich lokale Produkte, von denen es (noch) viel zu wenige gibt? Wie bringe ich die Landwirte dazu, wieder Bäuerinnen zu sein und wunderbare Produkte herzustellen und zu veredeln, wenn (noch) keine praktikablen Strukturen vorhanden sind, diese möglichst lokal zu vermarkten?
Dieses Henne-Ei Problem lösen wir frisch und frei mit dem einzigartigen Hubert Mangold (BM Schwaigen, Dorfladen Grafenaschau), dem wundervoll hartnäckigen Peter Böhmer (Dorfladen Farchant – alle nächstes Mal unbedingt einkehren, wenn’s am Weg liegt!!!) gemeinsam mit der längst ins Leben gerufenen „Dorfladennetzwerkgruppe“ von ca. 15 hoch motivierten DorfladenbetreibErinnen. Wir sind in dem Fall und zu Beginn die herrlich strukturierte inspirierte Martina Jahn und wir regionalSynergie. Auf geht’s!

alle Fotos vor COVID von der konstituierenden Sitzung des Netzwerks!

Foto 18.02.20, 19 21 27
dav
dav
hdr
dav
dav
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Foto 18.02.20, 19 21 27
dav
dav
hdr
dav
dav
previous arrow
next arrow