Firmenphilosophie

Wir kümmern uns um Zusammenhänge in der erweiterten Projektumgebung
und werden mit Synergieeffekten belohnt

Wir wissen, dass Aufgabenstellungen, denen auch ein räumlicher Aspekt zugrunde liegt, nur dann seriös bearbeitet werden können, wenn zuerst die komplexen Zusammenhänge rund um das eigentliche, isolierte Ziel hinaus identifiziert werden. Dadurch können wir sich anbietende Synergien, wie gewünschte Wechselwirkungen (Mehrwert) und ungewünschte Wechselwirkungen (Reibungsverluste), die jedem System innewohnen, treffsicher in Arbeitsprozesse miteinbeziehen.

Um in bestehende Systeme ideal & verantwortungsbewusst eingreifen zu können, ist diese anfängliche Analyse aus unserer Sicht eine Grundvoraussetzung. Unser übergeordnetes Ziel ist schließlich immer das Ausreizen vorhandener, vielleicht auch versteckter oder brachliegender Ressourcen und Potentiale, um bestmögliche Ergebnisse für Sie und andere zu erzielen und Investitionen so schlank wie möglich zu halten.

Insbesondere verstehen wir Zusammenhänge immer als das Zuhause von Synergien und Symbiosen. Diese identifizieren wir systematisch und nutzen sie sowohl strukturell für unsere Arbeit als auch inhaltlich für die Erfüllung unserer Aufgaben. Unser Zugang führt zu effizienter Arbeit höchst möglicher Qualität und zum Lukrieren von Mehrwert in vielerlei Hinsicht.

Das Nutzen von Mehrwert, Synergieeffekten & Symbiosen

  • ist zukunftstauglich, effizient und ökonomisch,

  • erhöht den Wert des Ergebnisses,

  • wertet das gesamte räumliche und funktionale Bezugssystem, die Projektumgebung & damit etwaige Investitionen auf und

  • erweist oft genug einen Dienst an der Gesellschaft (z.B. indirekter, moralischer Mehrwert), womit nicht zuletzt auch die Förderwürdigkeit der jeweiligen Projekte gewinnbringend argumentiert werden kann.

Wir bieten Ihnen also eine vorteilhafte Problemlösung an, indem wir den ihr enthaltenen, durch sie erzielten Mehrwert herausarbeiten und verwerten.

Wir bearbeiten Aufgabenstellung in jeder Größenordnung – solche, für deren Lösungen einfache geographische Werkzeuge genügen, bis hin zu jenen, die einer visionären Annäherung an eine besser funktionierende Welt bedürfen. Unser Ansatz bleibt dabei immer ein ganzheitlich-verstehender, geographischer, auch wenn wir uns inhaltlich mitunter über die wissenschaftliche Geographie hinweg-entfalten.